Familie


Wie oft liest man in der Zeitung von Schicksalsschlägen in jungen Familien? Egal ob eine schwere Erkrankung oder ein schwerer Unfall einen Todesfall verursachen: die Angehörigen müssen neben Ihrer Trauer meist auch finanzielle Probleme meistern. Es fällt das Familieneinkommen weg, Kredite für Haus oder Wohnung laufen aber weiter, die Kinder wollen versorgt und betreut sein und benötigen eine gute Absicherung.
Sich für solche Fälle zu wappnen, hat im Rahmen der persönlichen Vorsorge oberste Priorität. Die einfachste Lösung besteht in einer Risiko-Lebensversicherung, die noch dazu relativ preiswert ist. Vorausgesetzt man entschließt sich rechtzeitig zu diesem Schritt. 
Neben der Vorsorge für den Ablebensfall gibt es aber auch Produkte, die schon bei Auftreten einer schweren Erkrankung eine Kapitalzahlung zur Verfügung stellen. Diese Produkte sind naturgemäß etwas teurer. Wichtig ist dabei auch der Gesundheitszustand bei Vertragsabschluss, denn das Bestehen einer Erkrankung kann die Prämie für den Versicherten empfindlich erhöhen.